// Projects / Success Story

Getränkefabrikant mit einer jährlichen Produktion von mehreren hundert Millionen Flaschen, dessen Wachstumsprognose bei über 50% bis 2042 liegt.
Dank der Unterstützung durch BLSG konnten wir unsere Logistikprozesse erheblich optimieren. Die Ergebnisse übertrafen unsere Erwartungen, und wir sind bestens gerüstet für das geplante Produktionswachstum. Besonders beeindruckt haben uns die praxisnahen und nachhaltigen Lösungen.“
Logitikleiter
12.06.2024 | Logistikplanung, Standort- und Fabrikplanung

Logistikkonzeption in der Getränkeproduktion

Kunde

Ein Getränkehersteller, der jährlich mehrere hundert Millionen Flaschen produziert, verzeichnet eine Wachstumsprognose von über 50% bis zum Jahr 2042. Der Produktionsstandort verfügt über ein hochmodernes Logistiksystem, das die erheblichen logistischen Herausforderungen, die mit dem enormen Transportvolumen einhergehen, bewältigt. Die automatisierten Lager- und Kommissioniersysteme spielen eine zentrale Rolle dabei, den Transport, die Lagerung und die Verteilung der Produkte effizient und nachhaltig zu optimieren.

1
2

Ausgangssituation

In der Ausgangssituation stehen drei Hauptaspekte im Fokus. Erstens, die Skalierung der Produktionsver- und -entsorgung, um das geplante Volumen zu bewältigen und Umweltauflagen einzuhalten. Zweitens, die Beschleunigung der LKW-Be- und Entladung durch verbesserte Logistikabläufe und Technologieeinsatz, um Engpässe auf den Logistikflächen zu vermeiden. Drittens, die effiziente Lagerung und Verwaltung von Leergut, um kontinuierliche Produktionsabläufe sicherzustellen.

Vorgehen

Um die zukünftigen logistischen Abläufe zu optimieren, wurden mehrere Bereiche analysiert. Zuerst wird der Materialfluss durch Automatisierung effizienter gestaltet. Eine spezielle Neuerung ist die automatisierte Palettenbildung für Losgrößen von sechs Einheiten, die eine direkte Beladung von LKWs ermöglicht, ohne dass ein weiteres Kommissionieren nötig ist. Des Weiteren führt die Implementierung eines zusätzlichen EHB-Loops zu einer stabileren und gesteigerten Logistikleistung. Schließlich trägt ein vollautomatisiertes System für das Leergutmanagement dazu bei, den Umlauf von Leergut zu optimieren, indem es die Lagerung und Zuführung nahtlos integriert.

3
4

Ergebnis

Das entwickelte Logistikkonzept stellt sicher, dass die Logistikanforderungen des Jahres 2042 gemeistert werden. Durch umfassende Simulationen, einschließlich der Bewertung von Ausfallszenarien, wurde die Zuverlässigkeit und Effizienz der logistischen Prozesse bestätigt. Diese gründliche Vorbereitung garantiert, dass das System auch unter herausfordernden Bedingungen robust funktioniert, wodurch die langfristige Logistikleistung des Unternehmens gesichert ist.

Your Contact


Gilles Heymes

Senior Consultant +49 151 15945048 gilles.heymes@blsg.de Gilles Heymes @ Linkedin

Jetzt Termin vereinbaren